Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Download    Reaktionen    Spiele    Kauftipps    Kontakt   




<<< World Tour Robot         R11 >>>

Lernt, wie ihr meine Roboter steuern könnt.


Steuerung der Rover

Rover Benutzerhandbuch, Ausgangssituation
Abbildung 1:
Nach dem Aufrufen der Seite mit dem Kontrollinterface müsst ihr als erstes die Schaltfläche:
"Zugang zum Rover nur für geschultes Personal! Hast du das Handbuch schon gelesen?"
Durch Klicken auf "OK" bestätigen. Vorausgesetzt, ihr lest euch dieses Handbuch bis zum Ende durch, grhöhrt ihr zum geschulten Personal.

Rover Benutzerhandbuch, Benutzernamen eingeben
Abbildung 2:
Nun müsst ihr einen Benutzernamen eingeben, damit ihr im Kontrollzentrum identifiziert werden könnt und mit Enter bestätigen.

Rover Benutzerhandbuch, Rover ist frei
Abbildung 3:
Steht der Rover für euch zur Verfügung, so wird im Meldefenster die entsprechende Nachricht angezeigt:
"R16 steht zur Verfügung. Klick auf eine Kontrollfläche, um die Steuerung zu übernehmen..."


Rover Benutzerhandbuch, Rovermiete übernehmen
Abbildung 4:
Nun könnt ihr auf eine Schaltfläche klicken, um einen Befehl an den Rover zu senden (z.B. das Licht auf Stufe 4 zu stellen).
Sobald ihr eine Schaltfläche angeklickt habt, erscheint im Meldefenster die grün hinterlegte Zeile mit eurem Benutzernamen zum Beispiel:
R16 steht unter deinem Kommando: "HomoFaciens"
C00502052005 an R16 übermittelt.
Ferner wird der Rahmen um das übertragene Bild rot, womit angezeigt wird, dass nun alle Schaltflächen gesperrt sind, bis der aktuell gesendete Befehl abgearbeitet worden ist.

Rover Benutzerhandbuch, Bildübertragung
Abbildung 5:
Es wird kein Videostream gesendet! Die Einzelbilder im Übertragungsfenster werden nur alle 5 bis 20 Sekunden aktualisiert! Rover fahren ist nur etwas für Menschen mit der nötigen Geduld!

Rover Benutzerhandbuch, Rover ist gemietet
Abbildung 6:
Erst wenn der Rahmen wieder grün geworden ist, hat der Rover den letzten Befahl vollständig verarbeitet. Die Schaltflächen sind wieder entsperrt und der nächste Befehl kann gesendet werden.

Rover Benutzerhandbuch, Fahrbefehle
Abbildung 7:
Zum Fahren des Rovers müssen die Schaltflächen im Rahmen des Übertragungsfensters angeklickt werden.

Rover Benutzerhandbuch, Fahrstrecke
Abbildung 8:
Welche Strecke der Rover mit jedem Fahrbefehl zurücklegt, wird zuvor mit den beiden Schaltflächen "+" und "-" eingestellt. Die Befehle zur Änderung der Fahrstrecke werden nicht direkt an den Rover übermittelt. Erst beim nächsten Fahrbefehl wird die neu justierte Distanz wirksam.

Rover Benutzerhandbuch, Fotografieren in hoher Auflösung
Abbildung 9:
Wird die Schaltfläche "Fotografieren" angeklickt, so übermittelt der Rover ein Foto in hoher Auflösung, das anschließend in die Galerie hochgeladen wird und dort betrachtet werden kann.

Rover Benutzerhandbuch, anderer Nutzer, Rober besetzt
Abbildung 10:
Deine Befehle können nur dann übermittelt werden, wenn gerade kein anderer Operator den Rover steuert! Angezeigt wird das durch die rot hinterlegte Zeile im Meldefenster:
R16 steht unter dem Kommando von: "MajorTom"
Hallo Kontrollstation auf dem Planeten Erde, klick auf eine Kontrollfläche, um den nächsten Befehl zu übermitteln!
Außerdem ist der Rahmen um das Übertragungsfenster rot eingefärbt. Eine Rover-Miete wird immer für fünf Minuten vergeben! Nach Ablauf dieser Zeit wird der Rahmen um das Übertragungsfenster...

Rover Benutzerhandbuch, Rover ist wieder frei
Abbildung 11:
...wieder Gelb und die Meldung:
"R16 steht zur Verfügung. Klick auf eine Kontrollfläche, um die Steuerung zu übernehmen..."
wird angezeigt. Die nächste Rovermiete wird an denjenigen vergeben, der als erstes eine Schaltfläche anklickt und einen Befehl zum Rover übermittelt! Somit wird vermieden, dass mehrere Nutzer gleichzeitig mit unter wiedersprüchliche Befehle an den Rover übermitteln.
Auch eine zu lange Inaktivität führt dazu, dass der Rover wieder für andere Nutzer freigegeben wird. Wird nicht innerhalb von 30 Sekunden die nächste Schaltfläche angeklickt und ein Befehl zum Rover übermittelt, wird der Rover auch vor Ablauf der 5 Minuten wieder freigegeben!

Alles klar?

Wenn nicht, hinterlasst einen Kommentar auf dieser Seite. Andernfalls gilt, dass ihr nach dem Studium dieses Handbuches zum Mitglied der "Inerplanetary Rover Driver Association", kurz IRDA geworden seit. Viel Spaß beim Fahren der Rover in meinem RoboSpatium!

Logo der IRDA
Interplanetary Rover Driver Association




<<< World Tour Robot         R11 >>>


Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Archiv    Download    Reaktionen    Spiele    Verweise    Kauftipps    Kontakt    Impressum   





Twitter YouTube Hackaday Patreon TPO