Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Download    Reaktionen    Spiele    Kauftipps    Kontakt   




<<< 3D-Drucker Zonestar M8R2          Mondfinsternis 2015 >>>

3D Drucker Zonestar QR2

Das Video zum Zonestar QR2 3D Drucker


Zu kaufen auf Gearbest.com
Spezialpreis mit Coupon Code: 0109P802QR2
Spezielle Angebote zum QR2 und vielen weiteren 3D-Druckern sind auf meiner Seite Kauftipps zu finden.

Dem Drucker liegt kein Filament bei, daher nicht vergessen, dieses der Bestellung hinzuzufügen.

Das Gerät

Zonestar QR2 3D Drucker
Abbildung 1:
Der Zonestar P802QR2 ist nahezu baugleich mit dem von mir zuvor getesteten M8R2 der selben Firma. Während letztgenannter Drucker ein sogenanntes 2-in-1 Hotend besitzt, sind beim QR2 zwei getrennte Hotends verbaut. Somit können zwei unterschiedliche Materialien in einem Durchgang verarbeitet werden. Ferner ist ein Abstandssensor vorhanden, welcher das Justieren des Druckbetts verbessert. Der Rahmen besteht ebenfalls aus 2mm Stahlblech, einige der Kunststoff-Verbindungselemente entstammen dem 3D-Drucker.
Mit dem Zonestar P802QR2 erwirbt man einen extrem preisgünstigen 3D Drucker mit Dual-Extruder für experimentierfreudige Anwender. Die Druckergebnisse im Single-Extruder-Betrieb sind wirklich gut, im Dual-Extruder Betrieb zeigen sich prinzipbedingte Schwächen. Ich bin ein großer Anhänger der als Bausatz gelieferten Prusa i3-Klone, da diese gut geeignet sind, in Theorie und Praxis des 3D-Drucks einzutauchen. Mit dem einfachen LCD-Display mit Drehknopf ist die komplette Hardware kompatibel zu gängiger Open Source Firmware - im Auslieferungszustand ist eine angepasste Version von Marlin aufgespielt.

Zusammenbau

Das Werkzeug zum Ausrichten der X-Achse gibt's hier zum Download.

Alle Bilder, sie ich beim Bau meines Exemplares angefertigt habe, gibt's als Download-Paket (36.4MB). Hier möchte ich nur einige Punkte ansprechen, die mir aufgefallen sind:

Zonestar QR2 3D Drucker gebrochene Düse
Abbildung 2:
Die Düse für die Kühlluft war bei meinem Drucker ab Werk gebrochen. Ein paar Tropfen Sekundenkleber haben dieses Problem beseitigt.
Zonestar QR2 3D Drucker verbogene Düse
Abbildung 3:
Ebenfalls beschädigt war eine Düse, die ich aus meinem Ersatzteil-Vorrat ersetzen musste - offensichtlich ist der Druckkopf vor dem Verpacken mal heruntergefallen.
Zonestar QR2 3D Drucker Schraubendreher
Abbildung 4:
Das Werkzeug für den Zusammenbau liegt dem Bausatz bei, der Kreuzschlitz Schraubendreher passt allerdings nicht perfekt zu den verwendeten Schraubenköpfen. Da einige Schrauben etwas schwergängig einzudrehen sind, empfiehlt sich dringend die Verwendung eines besseren Werkzeugs.
Zonestar QR2 3D Drucker Abstandssensor
Abbildung 5:
Die Schrauben für die Befestigung des Abstandssensors sind zu lang, daher habe ich zusätzlich zu den Unterlegscheiben noch Muttern als Abstandshalter verwendet.
Zonestar QR2 3D Drucker Riemen
Abbildung 6:
Um eine gute Spannung des Riemens der Y-Achse zu erzielen, habe ich die Umlenkrolle erst nach der Montage des Riemens angezogen.
Die Führungsstangen der X-Achse sind nur klemmend befestigt, wodurch sich die Halterung auch im Betrieb des Druckers verschieben kann. Ich habe diesen Umstand genutzt und den Riemen der X-Achse eingebaut und anschließend die Halterung wieder zurückgeschoben, um eine gute Riemenspannung zu erhalten.
Zonestar QR2 3D Drucker Netzteil
Abbildung 7:
Das Netzteil mit maximal 20A bei 12V ist wie üblich bei diesen günstigen Druckern nur mangelhaft isoliert - der Drucker ist so nicht für Kinderhände geeignet! Besonders ungünstig bei diesem Drucker ist die Tatsache, dass die Klemmen des Netzschalters eine Metallschiene berühren - die dünne Isolierung wirkt wenig Vertrauen erweckend. Ferner ist das Metallgehäuse des Netzteils durch Kunststoff-Distanzstücke vom Metallrahmen des Druckers isoliert - die Schutzerde ist somit nahezu wirkungslos!
Zonestar QR2 3D Drucker Spannungsversorgung
Abbildung 8:
Da der EIN/AUS-Schalter sowieso sehr schlecht zu erreichen ist, verwende ich diesen nicht - stattdessen ist das Netzkabel direkt mit den Klemmen am Netzteil verbunden. Dabei muss das Kabel auch am Rahmen befestigt werden, um eine Zugentlastung zu haben. Um den Drucker im Notfall schnell ausschalten zu können, verwende eine schaltbare Steckdosenleiste.

Elektronik

Zonestar QR2 3D Drucker Hauptplatine
Abbildung 9:
Das Mainboard bietet in Sachen Elektronik noch ein paar Möglichkeiten zum Experimentieren:
Neben dem Anpassen der Firmware sind auf der Platine noch Anschlüsse für einen dritten Extruder vorhanden.

Beispieldrucke

Zonestar QR2 3D Drucker Beispieldruck Würfel
Abbildung 10:
Material: PLA
Schichtstärke: 0.3mm
Abmessungen: 40x40x40mm
Druckzeit: 6 Stunden

Als zweifarbigen Testdruck habe ich in OpenSCAD einen Würfel erstellt. Für den Druck werden zwei Spulen mit PLA unterschiedlicher Farben benötigt - ich nehme blaues und weißes Filament. Selbst mit optimalen Druckparametern ist nicht zu verhindern, dass im Laufe der Zeit heißes Plastik aus dem jeweils inaktiven Hotend austritt. Teure 3D Drucker mit mehrfach-Extrudern fahren den inaktiven Druckkopf zumindest etwas nach oben oder in eine Parkposition, um ein unerwünschtes Mischen der beiden Materialien zu verhindern. Beim Zonestar ist das nicht der Fall und wie zu sehen wird immer etwas Kunststoff aus der inaktiven Düse auf der jeweiligen Lage verschmiert. Besonders auffällig ist das bei dem blauen Filament, dass auf dem weißen Untergrund klar zu sehen ist.
Zonestar QR2 3D Drucker Beispieldruck Leitkegel
Abbildung 11:
Material: PLA
Schichtstärke: 0.3mm
Abmessungen: 75x75x60mm
Druckzeit: 5 Stunden

Mit Schichtstärken unter 0.3mm konnte ich keine brauchbaren Resultate im 2-Farb-Druck erzielen. Klick und fertig funktioniert im 3D-Druck nie, mit zwei Extrudern erhöht sich der zu betreibende Aufwand deutlichst. Wer diese Mühen nicht scheut, kann mit dem Zonestar jedoch durchaus brauchbare Resultate erzielen. Gut gelingen Druckobjekte, bei denen der Farbwechsel nicht innerhalb einer Schicht auftritt.
Zonestar QR2 3D Drucker Beispieldruck Schriftzug
Abbildung 12:
Material: PLA
Schichtstärke: 0.3mm
Abmessungen: 155x30x4mm
Druckzeit: 2 Stunden

Die Druckgeschwindigkeit ist für die Wände des Schriftzuges auf nur 15mm pro Sekunde gesetzt, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können. Wie schon beim Würfel gesehen, haften auch hier auf der weißen Oberfläche Fäden aus blauem PLA diese lassen sich aber relativ leicht entfernen und das Resultat ist somit recht gut.
Zonestar QR2 3D Drucker Beispieldruck Kettenglieder
Abbildung 13:
Material: PLA
Schichtstärke: 0.2mm
Abmessungen: 34x30x16mm
Druckzeit: 10 Stunden

Wer mit nur einem Extruder drucken möchte, sollte dessen Düse deutlich tiefer justieren als die des inaktiven Teils. Mit dieser Konfiguration habe ich hier Kettenglieder für ein Roboterfahrzeug gedruckt. Die Schichtstärke beträgt 0.2mm - meine persönliche Standardeinstellung mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe. Bezüglich "Stringing" ist der Drucker recht gut, in der runden Öffnung werden keine Fäden gesponnen. Insgesamt 16 Kettenglieder habe ich in einem Durchgang gedruckt, wofür etwa 10 Stunden in's Land gezogen sind. Wie zu sehen ergibt sich aus den Einzelteilen direkt aus dem Drucker ein funktionierendes Ganzes und darauf kommt es beim Prototypenbau schließlich an.
Zonestar QR2 3D Drucker Beispieldruck Antriebsräder
Abbildung 14:
Material: PLA
Schichtstärke: 0.2mm
Abmessungen: 85x85x19mm (pro Rad)
Druckzeit: 7 Stunden

Räder und weitere Kettenglieder des Roboterfahrzeugs.
Zonestar QR2 3D Drucker Beispieldruck Roboterchassis
Abbildung 15:
Material: PLA
Schichtstärke: 0.2mm
Abmessungen: 190x130x70mm
Druckzeit: 17 Stunden

Chassis des Roboterfahrzeugs.



<<< 3D-Drucker Zonestar M8R2          Mondfinsternis 2015 >>>


Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Archiv    Download    Reaktionen    Spiele    Verweise    Kauftipps    Kontakt    Impressum   





Google Plus Twitter Facebook YouTube Hackaday Patreon TPO