Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Download    Reaktionen    Spiele    Kauftipps    Kontakt   




<<< Asynchronmotor         Wirkungsgrad >>>

Den Quellcode und alle Dateien rund um dieses Java-Programm findet ihr in der Rubrik Download.
Falls das Java-Programm nicht angezeigt wird, hier gibt's infos zu Java.

Animation Asynchronmotor:

Funktionsweise

Wie im vorherigen Kapitel zu den Grundlagen eines Asynchronmotors beschrieben, beruht das Prinzip eines derartigen Motors auf der Grundlage von Induktion. Anstelle eines an einer Leiterschleife vorbei bewegten Permanent- oder Elektromagneten wird hier das rotierende Drehfeld einer Dreiphasen Wechselspannung verwendet, um Ströme und damit Magnetfelder in den Leiterschleifen des Rotors zu induzieren. Dieses Prinzip wurde im Kapitel zum Synchronmotor genauer beschrieben. Das rotierende Magnetfeld induziert in den Leiterschleifen des Rotors Ströme, die bewirken, dass der Rotor immer in Bewegungsrichtung des rotierenden Feldes mitgezogen wird. Der Rotor bewegt sich dabei nicht mit einer zum Drehfeld des Stators synchronen Drehzahl, sondern hängt immer etwas nach - er läuft mit einer asynchronen Drehzahl. Je größer der Geschwindigkeitsunterschied zwischen Rotor und Drehfeld, um so größer sind die im Rotor induzierten Ströme. Damit steigt die Kraftwirkung auf den Rotor und somit auch das Drehmoment. Das maximale Drehmoment steht zur Verfügung, wenn der Rotor bis zum Stillstand abgebremst wird. Das Drehmoment wird Null, wenn der Rotor sich mit einer zum Drehfeld synchronen Drehzahl bewegt.

<<< Asynchronmotor         Wirkungsgrad >>>


Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Archiv    Download    Reaktionen    Spiele    Verweise    Kauftipps    Kontakt    Impressum   





Google Plus Twitter Facebook YouTubt Hackaday Patreon TPO
Counter 1und1