Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Download    Reaktionen    Spiele    Kauftipps    Kontakt   




<<< Neuigkeiten         Inhaltsverzeichnis >>>

Technik: Wie funktioniert was?
RoboSpatium: Die Technik-Spielecke!
Neuigkeiten: Was bislang passiert ist...
Reaktionen: Hinterlasst einen Kommentar.
Spiele: Trainiert euer Gehirn.

Lernt, die euch umgebende Technologie zu verstehen

(I.) Warum das Projekt existiert?

Computer beherrschen moderne Technik und wir benötigen Hirten, die diese Technologien überblicken anstelle von Schafen die diese lediglich bedienen können, indem sie auf bunten Benutzeroberflächen herumtippen - egal unter welchem Betriebssystem.
Das Wissen hinter Computer- und Netzwerktechnik muss für alle Menschen frei zugänglich sein, damit diese ein selbstbestimmtes Leben in einem modernen Umfeld führen können. Ich biete euch Basiswissen rund um Physik und Programmierung an - beides zusammen wird neuerdings als "Physical Computing" bezeichnet.

Zentrale Fragen die von diesem Projekt beantwortet werden lauten unter anderen:

Wie funktionieren Dioden, Solarzellen, Transistoren und andere Halbleiter?
Wie speichert man ein Byte und wie kann digitale Information weiterverarbeitet werden?
Wie funktionieren Elektromotoren und Generatoren (die heutzutage von Computertechnik geregelt werden)?
Wie funktionieren Wärmekraftmaschinen (die ebenfalls von Computern angesteuert werden)?
Was ist mechanische Arbeit und Leistung (das spürbare Äquivalent zur elektrischen Energie, die Computer zum Leben erweckt)?
Wie kann man Energie "speichern"?
Und schließlich: "Interessiert das außer meiner Wenigkeit noch jemanden da draußen vor den Computerbildschirmen?"

Antworten auf einige dieser Fragen sind bereits auf den verschiedenen Projektseiten nachzulesen, aber es gibt nach wie vor viel zu tun...

(II.) Bottom Up

Ich versuche Technologien von Grund auf nachzubauen. Eine LED per Computer Ein- und Auszuschalten klingt einfach, aber man muss die elektrischen Eigenschaften dieses Verbrauchers kennen, um diesen zuverlässig schalten zu können. Digitale Signalverstärkung ist das Schlüsselelement zun Schalten hoher Lasten und daher ist es sinnvoll, die Funktionsweise von Transistoren zu verstehen. Wenn man gelernt hat, Motoren zu Schalten, kann man damit Maschinen antreiben. Ich habe den Bau einiger CNC-Maschinen dokumentiert, beginnend mit einer Version aus Pappe und Büroklammern die geeignet ist, das Grundwissen zu Computergesteuerter Numerischer Kontrolle zu vermitteln, hin zu CNC v3.2, die ein präzises Werkzeug ist, das hilft, die Qualität eurer künftigen Projekte zu verbessern.

(III.) Quelloffenes Arbeiten

Das großartige an Computern ist, dass diese alles mit der daran angeschlossensn Peripherie machen können! Mit diesem Wissen ist die einzige Software, mit der man seine Maschinen vertrauensvoll betreiben kann, quelloffene Software. Ein zweiter Aspekt ist, dass man die Hard- und Software einfach gestalten sollte! Mit modernen Betriebssystemen vergeht kein Tag ohne Softwarepatch. Erledigt die wirklich wichtigen Dinge mit Mikrocontrollern wie dem Arduino Uno. Wenig Arbeits- und Programmspeicher bedeutet, dass ein einzelner Mensch in der Lage ist, sämtlichen von dem Kleinconputer verarbeiteten Code zu lesen und zu verstehen und es bleibt (fast) kein Platz für versteckte Programmteile.

(IV.) Multimedial

Das Wissen zur Funktionsweise von Generatoren, Halbleitern oder Solarzellen und Computertechnik ist bereits vielfach niedergeschrieben - warum mache ich das nochmal? Als überragendes Nachschlagewerk gibt es die Wikipedia und mit diesem Portal möchte (und kann) ich nicht konkurrieren. Das Wissen im Stile eines Lexikons soll hier mit stärkerer Orientierung an der Praxis ergänzt werden. Es gibt Java-Applikationen, animierte Grafiken, Videos, Experimente und Maschinen mit Plänen zum Nachbauen sowie das RoboSpatium. Lernen soll auf vielen Ebenen stattfinden, um möglichst viele Menschen an die Thematik heranzuführen und außerdem kann es wohl kaum schaden, wenn Lernen Spaß macht.

(V.) Kopierrecht

Jeder Mensch besitzt das Recht zu kopieren. Kopieren bedeutet, nützliche Dinge zu reproduzieren, was von Menschen seit Beginn der Zivilisation gemacht worden ist - nach meiner Auffassung ist Zivilisation nichts anderes, als das Verhalten anderer Menschen zu kopieren. Was würde passieren, wenn die Benutzung der Sprache auf wenige Individuen die in der Lage sind die fälligen Lizenzgebühren zu zahlen, beschränkt würde? Die Videos, Bilder, Schaltpläne, Software und Textpassagen die für dieses Projekt kreiert wurden sind frei verfügbar! Ihr dürft sämtliche von mir für dieses Projekt erstellte Materialien inklusive der Videos auf meinem YouTube-Kanal für eure Zwecke wiederverwenden. Lehrer, Studenten und Schüler benötigen freie Lehrmaterialien, um die Ausbildung voranbringen zu können - Niemandem sollte eine Gefängnisstrafe drohen, nur weil er die "falschen" Materialien kopiert hat. Das Leben ist zu kurz, um Zeit mit Lizenzverträngen zu verschwenden.
Der Menschheit das Kopierrecht zu übergeben bedeutet, dass Materialien nur einmal erstellt werden müssen und niemand die gleiche Arbeit nochmal machen muss, nur um dem Vorwurf des Kopierens zu entgehen. Die dadurch eingesparte Zeit kann für sinnvollere Dinge, wie die technologische Weiterentwicklung aufgewendet werden.

(VI.) Bezahlung

Solltet ihr der Meinung seit, dass dies ein guter Weg ist, Bildung zu fördern oder wenn ich euch mit meinen Materialien weitergeholfen habe, könnt ihr meine Projekte im Gegenzug finanziell unterstützen - vielen Dank!

(...) Ursprünglich

...wollte ich auf diesen Seiten den Bau eines Elektroautos dokumentieren. Ziel war es, nicht nur eine Anleitung zum Nachbau zu geben, sondern sämtliche verwendete Technologien detailiert zu beschreiben - sehr detailiert. Die Rubrik Technik ist schnell gewachsen und irgendwann stand das "große" Elektroauto gar nicht mehr im Mittelpunkt. Selbigen hatten Schritt für Schritt die "kleinen" Elektrofahrzeuge im RoboSpatium eingenommen und diese passen hervorragend zur von mir favorisierten "Bottom-Up" Philosophie.

<<< Neuigkeiten         Inhaltsverzeichnis >>>


Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Archiv    Download    Reaktionen    Spiele    Verweise    Kauftipps    Kontakt    Impressum   





Google Plus Twitter Facebook YouTubt Hackaday Patreon TPO
Counter 1und1