Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Download    Reaktionen    Spiele    Kauftipps    Kontakt   




<<< Hardware Raspberry         Mikrocontroller-Set >>>

Software-Setup Raspberry Pi

Betriebssystem

In den Beispielen dieser Reihe werde ich davon ausgehen, dass die Vollversion von Raspbian installiert ist (Lite kann zu Problemen führen). Es ist dringend zu empfehlen, eine Neuinstallation vorzunehmen, um Probleme durch abweichende Konfigurationen zu verhindern. Zur Installation gibt es auf den Seiten der Raspberry Foundation und in den entsprechenden Foren ausreichend Hilfestellungen, daher hier nur die Kurzform der Installation unter Linux:
  • Die Vollversion (nicht Lite) von Raspbian herunterladen.
  • Ein Terminalfenster öffnen (Ctrl+Alt+T) und in das Verzeichnis wechseln mit:
    cd /home/[Benutzername]/Downloads
  • Die zip-Datei entpacken mit:
    unzip 2017-04-10-raspbian-jessie.zip
  • Um festzustellen, als welches Gerät die SD-Karte des nächsten Schrittes eingebunden wird, den Befehl:
    df
    eingeben. Es werden alle Laufwerke aufgelistet
  • Eine Micro-SD-Karte in das Laufwerk einlegen und den Befehl:
    df
    erneut eingeben. Nun sollte mindestens ein weiteres Laufwerk angezeigt werden (z.B. /dev/sdf1). Das ist das Laufwerk, auf dem Raspbian installiert wird.
  • Das entsprechende Laufwerk muss nun ausgehängt werden:
    umount /dev/sdx1
    sdx1 durch den zuvor ermittelten Gerätenamen ersetzen (z.B. sdf1).
    Wurde zuvor eine weitere Partition angezeigt (sdf2 in dem Beispiel), so muss auch diese ausgehängt werden:
    umount /dev/sdx2
  • Zeit, den entscheidenden Befehl zur Installation zu geben. Achtung sämtliche Daten auf der Karte werden überschrieben!:
    sudo dd if=./2017-04-10-raspbian-jessie-lite.img bs=50M of=/dev/sdx
    sdx muss durch den Gerätenamen ersetzt werden, der zuvor ermittelt wurde ohne die '1' im Gerätenamen.
  • Sobald der Befehl nach einigen Minuten abgearbeitet wurde, ist die Installation auf der SD-Karte abgeschlossen.


Mikrocontroller Starterkit
Abbildung 1:
Raspbian Pixel Desktop mit Terminalfenster

Software

Die Programmierung der GPIOs in den folgenden Kapiteln werde ich in "C" beschreiben, da auch die Arduino IDE die Syntax dieser Programmiersprache verwendet. Dabei wird die Bibliothek "wiringPi" verwendet, welche ebenso wie der Kompiler "gcc" Bestandteil der Raspbian-Installation ist.


<<< Hardware Raspberry         Mikrocontroller-Set >>>


Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Archiv    Download    Reaktionen    Spiele    Verweise    Kauftipps    Kontakt    Impressum   





Google Plus Twitter Facebook YouTube Hackaday Patreon TPO
Counter 1und1