Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Download    Reaktionen    Spiele    Kauftipps    Kontakt   




<<< 3D-Drucker Anet A8          3D-Drucker Ender >>>

3D Drucker CR-10

Das Video zum CR-10 3D Drucker


Zu kaufen auf Gearbest.com

Nur eine kleine Spule weißes Filament liegt dem Bausatz bei, daher nicht vergessen, dieses der Bestellung hinzuzufügen.

Zusammenbau

CR-10 3D Druckerer Bausatz
Abbildung 1:
Der Drucker wird als Bausatz geliefert, der allerdings schon zu einem hohen Grad vormontiert ist, womit der Aufbau in etwa einer Stunde vonstatten gehen sollte. Die benötigten Werkzeuge wie ein Seitenschneider, zwei Schraubenschlüssel, fünf Sechskantwerkzeuge, ein Schraubendreher und ein Spachtel zum Entfernen der gedruckten Teile liegen dem Bausatz bei. Der Rahmen besteht aus Aluprofilen der Abmessungen 40x20mm und 20x20mm. Als Zierelemente sind orangefarbene Gummileisten in die Aluprofile eingefügt, die allerdings etwas streng nach neuem Gummi riechen. Kleine Kratzer sind in den Aluprofilen vorhanden, diese beeinträchtigen aber in keiner Weise die Funktion.
CR-10 3D Drucker modifizierte Y-achse
Abbildung 2:
Zwei der sechs LAger an der Unterseite des Druckbetts habe ich entfernt, um das Spiel in der Y-Achse zu eliminieren.
CR-10 3D Drucker Z-Achse
Abbildung 3:
Die Z-Achse wird mit nur einem Motor über eine Gewindespindel auf der hier rechts zu sehenden Seite angetrieben, die andere Seite ist nur durch Rollen gelagert und wird mitgeführt. Per Hand kann diese Seite der X-Achse durch Anheben und herunterdrücken um etwa 0.4mm bewegt werden, was recht viel ist. Im Betrieb wirkt jedoch mehr oder weniger nur die nach unten gerichtete Schwerkraft auf die X-Achse. Wird der Schlitten über den Schrittmotor nach rechts nach links und wieder zurück nach rechts gefahren, so bewegt sich diese Seite um nicht mehr als 0.02mm. Noch wichtiger in der Praxis ist aber, dass sich die beiden Messwerte auf der jeweils rechten Position um deutlich weniger als 0.01mm unterscheiden, ein vertrauenerweckender Messwert. Der Druckkopf darf beim Justieren des Druckbetts nicht von Hand bewegt werden, da sich die X-Achse an dem losen Ende wie bereits angesprochen, allzu leicht verstellt.
CR-10 3D Drucker
Abbildung 4:

CR-10 3D Drucker
Abbildung 5:
Eine der Plastikrollen des Druckbetts nach etwa 80 Stunden Betriebszeit (links) im Vergleich zu einer der ausgebauten Rollen (rechts). Es sind keine Riefen zu spüren.

Elektronik

CR-10 3D Drucker Electronik
Abbildung 6:
Die Verkabelung ist extrem schnell erledigt. Alle Stecker sind beschriftet und verpolungssicher ausgeführt, womit Fehler in diesem Bauschritt fast nur vorsätzlich herbeigeführt werden können. Die Kabelstränge sind mit einer Ummantelung versehen, womit jeglicher Kabelsalat vermieden wird. Die Elektronik befindet sich zusammen mit dem Netzteil in einem robusten Metallgehäuse. Die Isolierung der Spannung führenden Teile ist somit vorbildlich. Vor dem ersten Einschalten ist unbedingt der Wählschalter auf die entsprechende Netzspannung einzustellen.
CR-10 3D Drucker Electronik
Abbildung 7:
Im Innern des Gehäuses geht es sehr aufgerämt zu.

Beispieldrucke

CR-10 3D Drucker Beispieldruck Katze
Abbildung 8:
Alle Details der Katze, inklusive der chinesischen Schriftzeichen, die Glück wünschen, sind klar zu erkennen.
Düse: 0.4mm
Schichtstärke: 0.12mm
Extrudertemperatur: 200°C
Druckzeit: 3 Stunden 35 Minuten
Höhe: 70mm

CR-10 3D Drucker Beispieldruck Schleppkette
Abbildung 9:
Glieder einer Schleppkette zur Kabelführung (Grün = CR-10, Blau = Anet A8, Orange = Tronxy P802).
Düse: 0.4mm
Schichtstärke: 0.1mm
Extrudertemperatur: 200°C
Druckzeit: Eine Stunde

CR-10 3D Drucker Beispieldruck Winglet
Abbildung 10:
Ein "Winglet", das nach oben gezogene Teil des Außenflügels. An der Hinterkante ist das Profil sehr dünn und hier ändert sich die Bewegungsrichtung des Druckkopfes sehr schnell, wenn der Endpunkt erreicht und der Schlitten der X-Achse in die Gegenrichtung beschleunigt wird. Diese Kante wird von dem CR-10 sehr sauber gedruckt. Am vertikalen Teil des Winglets ist die Profilform schön glatt - hier verlaufen die Schichten senkrecht zur Oberfläche, womit sich die relativ geringe Druckauflösung wenig störend auswirkt.
Schichtstärke: 0.3mm
Extrudertemperatur: 200°C
Druckzeit: 20 Stunden
Abmessungen: 25x8x20cm

CR-10 3D Drucker Beispieldruck Winglet
Abbildung 11:
Besonders an der Hinterkante des horizontal verlaufenden Flügelteils ist die Oberfläche sehr stufig ausgeführt, was mit der Schichtstärke von 0.3mm besonders auffällt. Zu sehen ist, dass die Kanten der einzelnen Schichten schön parallel verlaufen - der Fehler im Design des Werkstücks zeigt, dass der Drucker gute Arbeit geleistet hat.
CR-10 3D Drucker Beispieldruck Rakete
Abbildung 12:
Modell einer Rakete die mit vier Flügeln und dem Triebwerk auf dem Druckbett steht.
Schichtstärke: 0.3mm
Extrudertemperatur: 200°C
Druckzeit: 4h 35m
Abmessungen: 22x20x40cm

Je größer die zu druckenden Teile, um so größer das Problem des Verziehens beim Druck (das betrifft alle Filamentdrucker, nicht nur den CR-10). Die Oberfläche der Rakete zeigt vertikale Linien, die durch Kontraktion beim Abkühlen des Kunststoffes entstehen.. Mehr dazu werde ich demnächst erzählen...
CR-10 3D Drucker Beispieldruck Moai
Abbildung 13:
Schichtstärke: 0.2mm
Extrudertemperatur: 200°C
Düse: 0.4mm
Druckzeit: 9h 25m
Abmessungen: 9.5x7.1x12.4cm

Die Moai-Figur habe ich für einen meiner Patreons gedruckt. Die Vorlage entstammt Thingiverse.
CR-10 3D Drucker Beispieldruck Moai
Abbildung 14:

CR-10 3D Drucker Beispieldruck Raumschiff
Abbildung 15:
Schichtstärke: 0.2mm
Extrudertemperatur: 200°C
Düse: 0.4mm
Druckzeit: 12h
Abmessungen: 11.8x15.1x4.7cm

Auch dieses Raumschiff ist Auftragsarbeit eines Patreons. Die Vorlage entstammt Thingiverse.
Die Überhänge im Heck sind nur mit Hilfe von extra-Strukturen (Supports) mit einem Filamentdrucker machbar. Diese Supportstrukturen wurden von Slic3r automatisch generiert. Nach dem Druck können diese relativ leicht entfernt werden.



<<< 3D-Drucker Anet A8          3D-Drucker Ender >>>


Neuigkeiten    Das Projekt    Technik    RoboSpatium    Unterstützung    Stichwortverzeichnis    Archiv    Download    Reaktionen    Spiele    Verweise    Kauftipps    Kontakt    Impressum   





Google Plus Twitter Facebook YouTube Hackaday Patreon TPO
Counter 1und1